Impfungen

Sicherheit der Impfstoffe

Die Impfstoffforschung wurde in den letzten 20 Jahren enorm weiterentwickelt. Impfstoffe gehören zu den Arzneimitteln, die in Deutschland am besten getestet sind. Mehrere Prüfverfahren sind Voraussetzung dafür, dass ein Impfstoff zugelassen wird. Dieses strenge Zulassungsverfahren garantiert, dass Impfstoffe erst eingesetzt werden, wenn eine größtmögliche Sicherheit gewährleistet werden kann. Generell kann man sagen, dass die heute empfohlenen Impfungen sich unter fortlaufender und genauer Prüfung bei millionenfacher Anwendung weltweit und in unserer täglichen Praxis (ca. 10.000 Impfungen/ Jahr) als sicher und zuverlässig erwiesen haben. Relevante Nebenwirkungen außer Lokalreaktionen und Fieber treten extrem selten auf. Eltern können heute davon ausgehen, dass die verwendeten Impfstoffe sehr sicher und nebenwirkungsarm sind.

Vor schweren, zum Teil lebensbedrohlichen Erkrankungen, für die es noch immer ein Risiko gibt, deren Folgen durch die Erfolge der Impfungen aber stark unterschätzt werden, kann ein sicherer Schutz aufgebaut werden.

Sicherer
Schutz

Nur eine vollständige Impfung bietet einen sicheren Schutz.
Es ist wichtig zu wissen, dass ein sicherer Impfschutz erst dann besteht, wenn alle Teilimpfungen in den vorgegebenen Zeitabständen durchgeführt wurden.

…weiterlesen

Impfschema der
STIKO (GSK)

Das Impfschema sieht die Grundimmunisierung mit je zwei zeitgleichen Impfungen (6-fach Impfung u. Pneumokokken) pro Termin an drei Terminen …

…weiterlesen